Neues Talent für die FIAF3 verpflichtet: Keyvan Andres Soori

Newsletter -

Team Motopark ist hocherfreut, dass mit dem Deutschen Keyvan Andres Soori ein neues, junges Talent für die Formel 3-Europameisterschaft 2017 verpflichtet werden konnte. Der 16-Jährige hat sich für sein Debüt einiges vorgenommen: Er will mit Team Motopark um den Rookie-Titel kämpfen.

Wie viele Rennfahrer vor ihm, hat auch Keyvan Andres Soori seine Laufbahn im Kartsport begonnen. Nach zwei Jahren im Go Kart wollte Keyvan den nächsten Schritt wagen: Bereits 2013, im Alter von gerade einmal 13 Jahren, absolvierte er seine ersten Formel-Rennen.

Um an der Skip Barber Winter-Serie teilzunehmen, zog er sogar von Frankreich in die USA. Es sollte sich lohnen: Keyvan gewann die Saison 2013/14. Als erster Deutscher überhaupt wurde er in das Mazda Road to Indy-Programm aufgenommen.

2014 fuhr er in der USF2000-Meisterschaft, einer Nachwuchsserie der Indy Car-Serie. Nun will er sich im europäischen Rennsport einen Namen machen.

Team Motopark-Chef Timo Rumpfkeil freut sich auf die Saison mit dem ehrgeizigen Neuzugang:

„Keyvan ist blutjung und die Formel-3-Europameisterschaft ist ein großer und wichtiger Schritt für ihn“, sagt Rumpfkeil.
„Im vergangenen Jahr hat er erstmals Kontakt zum europäischen Motorsport in der Euro-Open-Meisterschaft aufgenommen. Im Winter hatten wir einige Tests, bei denen er gut gefahren ist.
„Vor uns liegt ein klarer Zwei-Jahres-Plan, damit er sich ohne Stress und Druck weiter entwickeln und entfalten kann.
„Unser Ziel ist es, eine ernstzunehmende Rolle im Kampf um den Rookie-Titel zu spielen. Gegen Ende der Saison sollten sich unsere Ergebnisse auf einem stabilen Level bewegen, die erste Saison sollten wir es unter die Top acht schaffen.“

 Keyvan Andreas Soori ist der zweite Fahrer, den Team Motopark für sein 2017er Formel 3-Team bestätigt. Er wird an der Seite des schwedischen Fahrers Joel Eriksson antreten.

 „Ich freue mich sehr auf die FIA F3-Meisterschaft 2017, vor allem mit einem Team wie Team Motopark“, sagt Keyvan.
„Ich habe alle Wintertesttage mit Team Motopark absolviert, es hat einfach alles gepasst.
„Mein Ziel ist es, die Rookie-Meisterschaft zu gewinnen und ich weiß, dass dies eine Herausforderung ist.
„Wichtig war mir bei der Wahl des Teams auch, dass ich mich als Fahrer verbessern kann – und Team Motopark bietet mir alles, was ich dafür brauche.“