David Beckmann: "Spa ist legendär"

Newsletter -

David Beckmann sitzt seit Juni für Team Motopark im Cockpit. Der talentierte deutsche Nachwuchsfahrer spricht im Interview über die ersten Rennen in der FIA Formel 3-Europameisterschaft und verrät, auf welche Strecken er sich besonders freut.

Wie liefen die ersten Rennen mit dem Team?
David Beckmann: Ich fand, dass es besonders am Hungaroring sehr gut lief. Ich musste mich erst ins Team und ins Auto einfinden, aber konnte direkt zweimal Fünfter werden. Norisring war hingegen leider mein Fehler, ich hätte ohne Probleme ein Podium mitnehmen können. Doch ich habe einen Fehler im Qualifying gemacht.

Was sind Deine Ziele für den Rest der Saison?
Ich möchte auf jeden Fall einen Sieg einfahren.
Um in der Meisterschaft nach vorne zu kommen, wird wohl eher schwierig, da ich so viele Punkte mit meinem alten Team verschenkt habe.

Auf welche Strecke freust Du Dich besonders?
Ich freue mich sehr auf Zandvoort und den Hockenheimring. Aber auch das nächste Rennen in Spa ist legendär. Jede Strecke macht in der Formel 3 Spaß!